Nachrichten

Europaweites Register für Coronavirus-Patienten


©adobe stock | Corona Borealis


Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) beteiligt sich gemeinsam mit den Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung an dem Lean European Survey on SARS-CoV-2 Infected Patients (LEOSS). LEOSS ist ein europaweites klinisches Fallregister, in dem klinische Daten von Patienten mit einer SARS-CoV-2-Infektion gesammelt werden.

Das Register LEOSS soll Ärzten und Wissenschaftlern eine verlässliche Datenbasis bereitstellen, auf deren Grundlage sie Entscheidungen treffen können. Übergeordnetes Ziel ist es, COVID-19-Patienten optimal zu behandeln, gerade auch bei schweren Verläufen.

„Der Vorstand und die wissenschaftlichen Gremien des DZHK sind sich einig, dass wir in der Coronavirus-Pandemie an bedeutenden nationalen und internationalen Aktivitäten teilnehmen sollten“, so DZHK-Vorstandsprecher Professor Thomas Eschenhagen. Auf nationaler Ebene koordinieren das DZHK und die anderen Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG) ihre Aktivitäten bereits jetzt so eng wie möglich.

Weitere Teilnehmer erwünscht

Die Deutschen Gesellschaft für Infektiologie initiierte LEOSS gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), die Emerging Infections Task Force der ESCMID unterstützt das Projekt. Laut Koordinator Professor Jörg Janne Vehreschild, DZIF-Wissenschaftler an der Uniklinik Köln, gehe es auch darum, klinische Daten von Patienten zu sammeln, die nicht mehr zustimmungsfähig seien. Möglich wird das bei LEOSS durch eine streng anonyme Dateneingabe mit mehrstufigen Sicherheitsfunktionen.

Das Register veröffentlicht alle gesammelten Daten und stellt sie der wissenschaftlichen Gemeinschaft zur gemeinsamen Analyse zur Verfügung. Es ist mehrsprachig und soll in der gesamten EU eingesetzt werden. Eine Besonderheit ist die Selbstverwaltung der Studie durch die teilnehmenden Zentren.

Interessierte Studienzentren und Datenanalysten sind eingeladen, sich an LEOSS zu beteiligen. So ermutigt auch das DZHK seine klinischen Mitgliedsinstitutionen an dem Register teilzunehmen. Weiterführenden Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung und Mitarbeit finden sich unter https://leoss.net.

Quelle: https://www.dzif.de/de/covid-19-europaeisches-fallregister-fuer-coronavirus-patienten-im-aufbau

_________________________________________________________________________________________________________________

Für alle, die auf dem Laufenden bleiben wollen: dzhk corona blog