Nachrichten

Prof. Dr. Martin Borggrefe vom DZHK-Standort Heidelberg/Mannheim wurde zum Vize-Präsidenten der ESC European Society of Cardiology ernannt


Die ESC repräsentiert über 70.000 Kardiologen aus Europa und dem Mittelmeer-Raum. Außer der Fortentwicklung der Kardiologie dient die ESC dem fachwissenschaftlichen Austausch, der Qualitätssicherung und der Aus- und Weiterbildung im Fachgebiet Kardiologie.

Der ESC gehören 54 nationale Fachverbände, 5 Gemeinschaften ("Associations"), 5 Gremien ("Councils") sowie 19 Arbeitsgemeinschaften an.

Der jährlich stattfindende "ESC-Kongress" ist der größte Kongress für Kardiologie in Europa. Darüber hinaus richten die Gemeinschaften der ESC eigene Kongresse zu ihren jeweiligen Schwerpunkten aus. Die Kongresse sind eine Leistungsschau, die neueste Trends und Entwicklungen in der experimentellen und klinischen Kardiologie präsentieren.

Die ESC gibt außerdem sieben kardiologische Fachzeitschriften heraus. Danehben veröffentllicht die ESC Leitlinien zu wichtigen kardiologischen Themen. Diese stehen Ärzten, aber auch jedem anderen Interessierten, frei zugänglich zur Verfügung (www.escardio.org).

Wir gratulieren Prof. Dr. Martin Borggrefe sehr herzlich zu seiner Wahl zum Vize-Präsidenten der ESC European Society of Cardiology.