Das Heart Team der Kardiologie und Herzchirurgie des LMU Klinikums stellt neue Empfehlungen für die Herzlungenmaschine VA-ECMO vor. Zusammen mit den führenden Experten Deutschlands haben sie eine Übersicht komplexer Anwendungsbeispiele erstellt. Die Herzlungenmaschine VA-ECMO...

Weiterlesen

Die deutschen Universitätskliniken schaffen mit ihren Partnern aus anderen Gesundheitssektoren eine hochqualitative übergreifende Arbeitsgrundlage für die Coronaforschung, indem sie die Covid-19-Erkrankung detailgenau „vermessen“. So soll eine weltweit herausragende...

Weiterlesen

Herzinfarkte treten plötzlich auf und werden durch verschiedene Auslöser verursacht. Forschende der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) konnten nun eine weitere Ursache für Herzinfarkte aufdecken. Ein Teil der bei...

Weiterlesen

Herzmuskelzellen können in Labormodellen durch das Coronavirus infiziert werden, fand ein Team aus mehreren Arbeitsgruppen des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) heraus. Das Virus verwendet aber einen etwas anderen Mechanismus als bei Lungenzellen. Sollte sich...

Weiterlesen

Für die Hälfte aller Herzschwäche-Erkrankungen fehlen gute Behandlungsmöglichkeiten. Schätzungen zufolge leiden weltweit 37,7 Millionen Menschen an diesem sogenannten Heart Failure with Preserved Ejection Fraction. Dr. Gabriele Schiattarella erforscht ab November 2020 mit einer...

Weiterlesen

Je früher eine Herzschwäche erkannt und behandelt wird, desto günstiger ist ihr Verlauf. Für die Lebensqualität von Betroffenen kann das entscheidend sein. Deshalb ist es so wichtig, dass Menschen die typischen Warnzeichen einer Herzschwäche – Atemnot und Abgeschlagenheit –...

Weiterlesen

Die Heidelberger Universitätsklinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie hat seit Oktober einen neuen Chef: Prof. Norbert Frey, Principle Investigator am DZHK, kehrt zurück nach Heidelberg und übernimmt von seinem Vorgänger und ehemaligem Mentor Prof. Hugo A. Katus als...

Weiterlesen

Erst kürzlich hat ein internationales Forschungsteam den Atlas des menschlichen Herzens erstmals skizziert. Nun wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Projekt um eine Dimension erweitern: Diversität. Dafür bekommt das Team, koordiniert von Prof. Norbert Hübner,...

Weiterlesen

Bei Herzinfarkten und Schlaganfällen muss die Blutversorgung möglichst schnell sichergestellt werden, um größere körperliche Schäden zu vermeiden. Ein Team um DZHK-Wissenschaftler Prof. Ferdinand le Noble vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) setzt auf einen neuen...

Weiterlesen

Weniger Tote aufgrund von Lungenembolien, aber mehr jüngere Menschen, die an Thrombosen sterben: Dieses erstaunliche Ergebnis brachte eine Analyse von Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu Tage. Die Auswertung gilt für die gesamte Bevölkerung Kanadas und der USA im...

Weiterlesen