Vorhofflimmern wird bei älteren Menschen mithilfe herkömmlicher Smartphones, verglichen mit Routineuntersuchungen, mehr als doppelt so oft erkannt und behandelt. Das zeigt eine Studie, die auf dem diesjährigen Kongress der European Society of Cardiology (ESC) in Barcelona...

Weiterlesen

Patienten mit einer Herzschwäche haben oft auch Vorhofflimmern. Ihr Herz schlägt dann unregelmäßig und oft zu schnell, wodurch sich die Herzschwäche weiter verschlechtert – Betroffene müssen häufig ins Krankenhaus. Eine vom Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK)...

Weiterlesen

Patienten und Patientinnen mit Vorhofflimmern profitieren von einer frühen rhythmuserhaltenden Therapie. Diese verhindert Komplikationen besser als die übliche Behandlung. Das hat die vom Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V. (AFNET) durchgeführte EAST-AFNET-4-Studie ergeben....

Weiterlesen

In einer Studie des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) testen Wissenschaftler einen nach aktuellem Wissensstand weltweit einzigartigen Herzklappenersatz aus körpereigenem Gewebe beim Menschen. Ziel ist es, sichere Implantate zu erhalten, die möglichst ein...

Weiterlesen

Zum ersten Mal loben die sechs Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG) ein gemeinsames Forschungsprogramm aus - den DZG Innovation Fund (DZGIF).

Weiterlesen

Fast ein Drittel aller Diabetespatientinnen und -patienten leidet an einer Herzinsuffizienz, auch Herzschwäche genannt. Nimmt man die Dunkelziffer hinzu, dürfte die Zahl um einiges höher liegen. Umgekehrt haben Herzschwäche-Patienten ein deutlich erhöhtes Risiko für einen...

Weiterlesen

Forschende des Universitätsklinikums Heidelberg wiesen gemeinsam mit internationalen Kolleginnen und Kollegen im Tiermodell einen positiven Effekt von körperlicher Aktivität auf die Neubildung von Herzmuskelzellen in älteren Herzen nach / Molekulare Analysen geben Hinweise auf...

Weiterlesen

Kardiomyopathien sind keine einheitliche Erkrankung. Vielmehr schwächen Gendefekte die Herzmuskulatur der jeweiligen Patientinnen und Patienten auf ganz unterschiedliche Art und Weise, berichtet ein internationales Konsortium jetzt in „Science“. DZHK-Forscher Norbert Hübner vom...

Weiterlesen

Mit umgebauten Lkw bringt „HerzCheck“ MRT-Untersuchungen in ländliche Regionen. Das Ziel: Eine Herzinsuffizienz frühzeitig erkennen und zielgerichtet behandeln zu können. Im ersten Jahr wurden rund 2.000 Patient*innen an mittlerweile zwölf Standorten untersucht. Die Daten liefern...

Weiterlesen

Viele Krankheiten verlaufen bei Frauen und Männern anders. Schon bei der Entstehung gibt es häufig Unterschiede. Das gilt auch für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Woran das liegt, ist bisher nicht geklärt. Dr. Daniel Andergassen vermutet, dass ein Teil der Antwort auf den...

Weiterlesen