Paper of the Month

Januar 2019


Midkine drives cardiac inflammation by promoting neutrophil trafficking and NETosis in myocarditis, Journal of Experimental Medicine. DZHK-Autoren: Weckbach, Grabmaier, Massberg

Myokarditis ist eine entzündliche Erkrankung des Herzmuskels, die häufig durch kardiotrope Viren ausgelöst wird. Obwohl die Myokarditis bei den meisten Patienten völlig ohne Behandlung abklingt, kann sie auch chronisch werden und letztendlich zu einer Herzinsuffizienz führen. In einer neuen Studie, die im Journal of Experimental Medicine veröffentlicht wurde, haben DZHK-Forscher und Wissenschaftler des Sonderforschungsbereichs 914 (Trafficking of Immune Cells in Inflammation, Development and Disease) die Rolle des Zytokins Midkine für die Entwicklung und den Verlauf der Myokarditis untersucht.

Die Autoren analysierten Gewebeproben von Patienten mit Myokarditis. Dabei identifizierten sie erstmals das Vorhandensein von „Neutrophil Extracellular Traps“ (NETs) im menschlichen Herzgewebe. NETs entstehen, wenn Neutrophile durch Viren, Bakterien oder Zytokine stimuliert werden und dadurch ihre DNA ausstoßen. Die ausgestoßene DNA ist mit antimikrobiellen Peptiden bestückt, die als Abwehr-mechanismus gegen pathogene Mikroorganismen dienen. NETs können jedoch auch dazu führen, dass eine chronische Entzündung unter sterilen Bedingungen andauert und so schwere Gewebeschäden verursachen. Die Wissenschaftler zeigten in einem Mausmodell zur Myokarditis, dass eine zielgerichtete Blockade von NETs die Herzentzündung erheblich reduzierte. Sie wiesen in diesem Modell außerdem nach, dass Midkine die Bildung von NETs und die Infiltration von Neutrophilen in das entzündete Herzgewebe förderte. Die antikörpervermittelte Hemmung von Midkine verbesserte die Herzfunktion signifikant und schützte das Gewebe vor fibrotischen Veränderungen.

Fibrotische Umbauprozesse leisten einen wesentlichen Beitrag zur Herzinsuffizienz. Deshalb könnten die Hemmung von Midkine oder der NETs neue und vielversprechende Therapieoptionen für Patienten mit Myokarditis darstellen.

Publikation