• Young-DZHK

Den Nachwuchs fördern: Das Young-DZHK

Teilnehmer des 2. Young-DZHK-Retreats im September 2015 in der Nähe von Potsdam am Templiner See
2. Young-DZHK-Retreat September 2015

Eine Karriere in der Forschung stellt junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor viele fachliche und persönliche Herausforderungen. Für Mediziner ist es zum Beispiel nicht immer leicht, den Klinikalltag mit den Anforderungen der Forschung zu verbinden. Zusätzlich gibt es für Grundlagenforscher am Anfang ihrer Karriere wenige Finanzierungsmöglichkeiten für unabhängige Forschung. Das DZHK möchte Nachwuchsforscher aus Grundlagenforschung und Klinik darin bestärken, sich in der translationalen kardiovaskulären Forschung zu engagieren. Zu diesem Zweck, hat das DZHK ein umfangreiches Trainings- und Weiterbildungsprogramm konzipiert mit dem Ziel, die weitere Karriereentwicklung zu fördern. Ziel ist es, neben der wissenschaftlichen Fortbildung auch Finanzierungsmöglichkeiten während den Anfangsphasen der Karriere bereitzustellen. Das jährliche Young DZHK-Retreat wurde 2014 gegründet, um eine Netzwerkplattform für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler von den sieben Standorten bereitzustellen.

Das Young DZHK fördert in enger Zusammenarbeit mit den Principle Investigators des DZHK die persönliche und wissenschaftliche Entwicklung junger Nachwuchswissenschaftler auf ihrem Weg zu unabhängigen, erfolgreichen Forschern in der kardiovaskulären Forschung.

Zum Young-DZHK gehören alle registrierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler des DZHK. Grundlagenforscher können bis zu 7 Jahre, Mediziner bis zu 10 Jahre nach ihrer Promotion von den Finanzierungs- und Trainingsmöglichkeiten profitieren. Alle registrierten Doktoranden sind auch Young-DZHK Mitglieder. Alle Young-DZHK-Mitglieder sind mit ihren wissenschaftlichen Interessen und Forschungsschwerpunkten im DZHK-Intranet gelistet. Young-DZHK Mitglieder können sich für die unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungsprogramme, das jährliche Mentoring-Programm sowie für Maßnahmen der Exzellenzförderung bewerben.

Der Young-DZHK Ausschuss wurde 2013 gegründet. Jeder Standort hat zwei gewählte Post-Doktoranden-Vertreter. Der Young-DZHK Ausschuss trifft sich in regelmäßigen Abständen in Berlin, um über Themen für Nachwuchsforscher zu diskutieren. Außerdem nimmt die Young DZHK Vorsitzende auch an den monatlichen DZHK RCC Treffen teil. Zu guter Letzt, organisiert der Young-DZHK Ausschuss in enger Zusammenarbeit mit der DZHK-Geschäftsstelle das Young DZHK-Retreat.


Young-DZHK Standort-Koordinatoren

Göttingen:
Eva Wagner

Greifswald:
Martin Bahls
Kristin Lehnert

Hamburg/Kiel/Lübeck:
Katharina Scherschel
Ashraf Rangrez

Berlin:
Dennis Gürgen
Tobias Daniel Trippel

Heidelberg/Mannheim:
Jan Haas
Elham Kayvanpour

München:
Dorothee Atzler
Torsten Kessler

Rhein-Main:
Sven-Oliver Tröbs

PostDoc-Vertretung des DZHK

  • Dorothee Atzler, Sprecherin (München)
  • Martin Bahls, stellv. Sprecher (Greifswald)
  • Jan Haas, stellv. Sprecher (Heidelberg/Mannheim)
Sprecherin: Dorothee Atzler
Stellv. Sprecher: Martin Bahls
Stellv. Sprecher: Jan Haas