Exzellenzprogramm

Weitere Informationen zu den Exzellenzprogrammen im Intranet

DZHK-Nachwuchsgruppe

Ziel der DZHK-Nachwuchsgruppen ist es, qualifizierte und talentierte Nachwuchswissenschaftler aus dem In- und Ausland für das DZHK zu gewinnen, beziehungsweise qualifizierte und talentierte DZHK-Nachwuchswissenschaftler auf ihrem Weg zu einer frühen wissenschaftlichen Selbständigkeit zu fördern. Durch die Leitung der Nachwuchsgruppe, aber auch durch die Wahrnehmung von Lehraufgaben in einem angemessenen Umfang, soll dem Nachwuchswissenschaftler die Berufbarkeit ermöglicht werden. Eine DZHK-Nachwuchsgruppe wird bis zu fünf Jahre gefördert, beantragt werden können bis zu 250.000 Euro pro Jahr.

Postdoc-Anschubförderung

Postdoktoranden, die beabsichtigen, bei großen Projektförderern ein eigenes Forschungsprojekt zu beantragen, können dies mithilfe dieser Finanzierung vorbereiten und erste Forschungsdaten generieren. Die Finanzierung beträgt 60.000 Euro und wird für maximal ein Jahr bewilligt.

Rotationsförderung für Ärzte

Die Maßnahme richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, die Mitglied im Young-DZHK sind und sich in einem DZHK-Forschungsprojekt engagieren. Sie können für ein Jahr von der Patientenversorgung freigestellt werden und sich der Forschung widmen. Durch das Stipendium werden Personalmittel eingeworben, die für die Finanzierung der vertretenden Person genutzt werden. Die Maßnahme dient dazu, die klinische Forschung im DZHK langfristig zu stärken.

Forschungsförderung Lehrbefreiung

Mitglieder des Young-DZHK, die mehr als vier Semesterwochenstunden in der Lehre tätig sind, können mit diesem Stipendium zwei Semester lang von der Lehre freigestellt werden. Sie können sich in dieser Zeit verstärkt der Forschung widmen und zum Beispiel ihre Habilitation beenden. Durch das Stipendium werden Personalmittel eingeworben, die für die Finanzierung der vertretenden Person genutzt werden.

Wiedereinstiegsförderung

Mit dieser Maßnahme möchte das DZHK jungen Forscherinnen und Forschern den Wiedereinstieg nach einer Familienauszeit erleichtern. Einen Antrag können Personen stellen, deren Vertrag während der Elternzeit ausgelaufen ist. Mit der Förderung wird die Finanzierung der eigenen Stelle für maximal sechs Monate sichergestellt.

Kontakt:
Sandra Petzold, Referentin Präklinik und Exzellenzprogramm, DZHK-Geschäftsstelle
Tel.: 030 3465 529-05, excellencegrants(at)dzhk.de