Austausch, Workshops und Stipendien im Young-DZHK

Mobilitätsprogramm (Visiting Scientist)

Das Mobilitätsprogramm bietet den Mitgliedern des Young-DZHK die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen und beruflichen Fähigkeiten bei einem befristeten Forschungsaufenthalt an einem anderen DZHK Standort zu verbessern. Aufenthalte bei Nicht-DZHK-Partnern im In- und Ausland sind ebenfalls möglich, wenn der Bezug zum und der Nutzen für das DZHK begründet wird.

Reisestipendien

Die Reisestipendien geben Mitgliedern des Young-DZHK die Möglichkeit, an Kongressen, Tagungen und Workshops zum Zweck des wissenschaftlichen Austausches, der Fortbildung und der beruflichen Entwicklung teilzunehmen. Angeboten werden unterschiedliche interne oder externe Programme, wie zum Beispiel externe Workshops, hochrangige Kongresse, DZHK Symposien oder das Young-DZHK Retreat.

Young-DZHK Workshop

Ziel der Young-DZHK Workshops ist es, die Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses innerhalb des DZHK und die wissenschaftliche Ausbildung zu fördern. Die Mitglieder des Young-DZHK können Vorschläge für Workshop-Themen bei dem Young-DZHK Postdoc-Ausschuss einreichen. Jährlich finden ein bis zwei Young-DZHK Workshops statt. 

Doktorandenstipendien

Das DZHK vergibt Doktorandenstipendien an herausragende Studierende der Medizin, die eine auf mindestens 12 Monate angelegte experimentelle Promotionsarbeit durchführen und im Rahmen eines DZHK-Projekts forschen. Der Stipendiat ist verpflichtet, seine volle Arbeitskraft dem geförderten Forschungsvorhaben zur Verfügung zu stellen. Die Stipendiaten erhalten monatlich bis zu 800 Euro.

Young-DZHK Mitglieder können am jährlichen DZHK-Retreat und am im Vorfeld stattfindenden Young-DZHK-Retreat teilnehmen (Anzahl begrenzt).

Weitere Informationen zu den Programmen befinden sich im DZHK Intranet.

Kontakt:
Isa Hauke, Referentin Nachwuchsförderung, DZHK-Geschäftsstelle
Tel.: 030 3465 529-04, training(at)dzhk.de