Nachrichten

Johannes Backs erhält Outstanding Investigator Award der ISHR


Prof. Johannes Backs


Am 18. April 2016 wurde Prof. Johannes Backs, der seit November 2015 der Direktor der neuen Abteilung Molekulare Kardiologie und Epigenetik am Zentrum Innere Medizin des Universitätsklinikums Heidelberg ist und eine DZHK-Professur inne hat, mit dem „Outstanding Investigator Award“ der Internationalen Society of Heart Research (ISHR) für seine Arbeiten zu grundlegenden Mechanismen der chronischen Herzschwäche ausgezeichnet. Er stellte seine Arbeiten in einer Lecture mit dem Titel „Cardiac Epigenetics – From Mechanisms to Translation“ beim Weltkongress des ISHR in Buenos Aires vor.

Backs beschäftigte sich in den letzten Jahren vor allem damit, wie Umwelteinflüsse über molekulare Signalwege zu Veränderungen der Aktivität von Genen und somit zur Entstehung oder zum Fortschreiten der Herzschwäche führen. Das dadurch erlangte Verständnis von krankheitsrelevanten Prozessen benutzt er dazu, neuartige Therapieansätze zu entwickeln.

Bereits im letzten Jahr wurde der Wissenschaftler von den beiden größten kardiologischen Fachgesellschaften mit zwei Preisen ausgezeichnet: mit dem "Outstanding Early Investigator Award" des Basic Cardiovascular Science Councils der American Heart Association und dem "Outstanding Achievement Award" des Council on Basic Cardiovascular Science der European Society of Cardiology.

Die Arbeiten von Johannes Backs werden wesentlich vom Deutschen Zentrum für Herz-Kreislaufforschung (DZHK) unterstützt. Als DZHK-Professor ist sein Ziel , grundlegende Erkenntnisse aus der Forschung in neue Therapieformen zu überführen. Die ausgezeichneten Arbeiten stellen hierzu einen wichtigen Beitrag dar.