120/80 - der Herz-Kreislauf-Podcast

Bei 120 zu 80 ist der Blutdruck in Ordnung. Sind die Werte höher, drohen Herz-Kreislauf-Probleme, die auch viele andere Organe in Mitleidenschaft ziehen können. Das zu verhindern sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen besser zu erkennen und zu behandeln, ist das zentrale Anliegen der Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK).

Im Gespräch mit Pressesprecherin Christine Vollgraf verraten sie, wie sie dieses Ziel möglichst schnell erreichen wollen. Denn trotz großer Erfolge in den vergangenen Jahrzehnten gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu den häufigsten Todesursachen weltweit – auch in Deutschland – Tendenz weiter steigend.

Alle Folgen sind auf Spotify, Deezer und Google Podcasts verfügbar. Sie können die Folgen auch auf unserer Seite über den Podcast-Player anhören.


Alle Podcast-Folgen im Überblick

Podcast-Folge vom 18.6.2021 COVID-19 und das Herz

+ Beschreibung der Folge

Was wissen wir nach eineinhalb Jahren Corona-Pandemie darüber, wie sich eine SARS-CoV-2 Infektion auf das Herz auswirkt? Ist etwa mit langfristigen Schäden zu rechnen? Und wie riskant ist die COVID-19-Impfung für junge Männer? Christine Vollgraf, Pressesprecherin des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) diskutiert zusammen mit Prof. Dr. Dirk Westermann, stellvertretender Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Kardiologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Studienergebnisse und ordnet sie ein. Die Aufnahme des Podcasts erfolgte am 11. Juni 2021.

Podcast-Folge vom 8.6.2021 SmartWatch gegen Corona

+ Beschreibung der Folge

In der Corona-Pandemie müssen Forscher unterschiedlichster Fachrichtungen schnell die richtigen Fragen stellen. Der Münchner Kardiologe Privatdozent Dr. Moritz Sinner ist einer von ihnen. Mit seiner Studie will er Corona-Patienten mehr Sicherheit geben und helfen, die Krankenhäuser zu entlasten. Im Mittelpunkt dabei – eine Smartwatch. Im Gespräch mit Christine Vollgraf stellt Dr. Sinner die aktuelle Situation in den Kliniken dar, erklärt welche Vitalwerte eine Smartwatch zuhause messen kann, warum Menschen so unterschiedlich auf eine Infektion reagieren, dass Telemedizin in der Kardiologie schon lange verankert ist, weshalb der oft hinderliche Datenschutz letztlich ein Segen für die moderne Medizin ist und – für Krimifreunde – warum es sich nicht lohnt, einen Herzschrittmacher zu hacken.