Die Deutsche Herzstiftung informiert über Risiken einer Myokarditis durch Covid-19 und mRNA-Impfung. Ein Experte sagt: „Das gesundheitliche Risiko durch eine Covid-19-Infektion ist– in jeder Altersklasse – sehr viel höher als das Risiko einer Myokarditis durch mRNA-Impfung.“

Weiterlesen

Ein Team um Stefan Engelhardt, Professor für Pharmakologie und Toxikologie an der Technischen Universität München (TUM) und Principal Investigator am DZHK, hat einen neuen RNA-Wirkstoff entwickelt, mit dem sich entzündliche Lungenschäden verhindern lassen. Das...

Weiterlesen

Musclin, ein hormonähnlicher Botenstoff des Skelettmuskels, schützt vor einer krankhaften Überlastung des Herzens. Für Patientinnen und Patienten mit chronischer Herzschwäche – im Fachjargon: Herzinsuffizienz – könnte die Entdeckung Fortschritte in der Therapie eröffnen.

Weiterlesen

Bereits milde Krankheitsverläufe mit COVID-19 beeinträchtigen mittelfristig die Funktionen von Herz, Lunge und Nieren. Das konnten Wissenschaftler des Hamburger Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) nachweisen. Zudem kommt es bei mild bis moderat verlaufenden Infektionen...

Weiterlesen

Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) finanziert mehrere Sonderauswertungen des Deutschen Aortenklappenregisters (GARY German Aortic Valve Registry). Die Ergebnisse sollen sicherstellen, dass unterschiedliche Patientengruppen mit einer operationsbedürftigen...

Weiterlesen