Die Herzmuskelerkrankung "Dilatative Kardiomyopathie" ist die häufigste Ursache von Herztransplantationen. Einer besonders aggressiven Form dieser Krankheit möchte Dr. Julian Grünewald von der Technischen Universität München (TUM) mit einem Eingriff ins Genom beikommen. Er nutzt...

Weiterlesen

Die NOAH–AFNET-6-Studie, die den Nutzen einer oralen Antikoagulation bei Menschen mit Vorhof-Hochfrequenz-Episoden testet, wird vorzeitig beendet. Grund sind Anzeichen einer fehlenden Wirksamkeit in Verbindung mit erwartbaren Sicherheitsbedenken. Auf Anraten der für die Studie...

Weiterlesen

Noch knapp ein Jahr nach einer SARS-CoV-2-Infektion berichtete mehr als die Hälfte der Teilnehmerinnen und -teilnehmer einer Frankfurter Studie über Herzsymptome. Dazu zählten Herzrasen, Brustschmerzen und eine Belastungsintoleranz: das heißt, dass sich Symptome schon nach...

Weiterlesen

Wer eine Pille einnimmt, die sowohl den Blutverdünner ASS enthält als auch Substanzen, die die Konzentration der Blutfette und den Blutdruck senken, beugt nach einem Herzinfarkt wirksamer erneuten Herz-Kreislauf-Ereignissen vor als mit drei einzelnen Tabletten. Dies ist das...

Weiterlesen

Vorhofflimmern wird bei älteren Menschen mithilfe herkömmlicher Smartphones, verglichen mit Routineuntersuchungen, mehr als doppelt so oft erkannt und behandelt. Das zeigt eine Studie, die auf dem diesjährigen Kongress der European Society of Cardiology (ESC) in Barcelona...

Weiterlesen

Patienten mit einer Herzschwäche haben oft auch Vorhofflimmern. Ihr Herz schlägt dann unregelmäßig und oft zu schnell, wodurch sich die Herzschwäche weiter verschlechtert – Betroffene müssen häufig ins Krankenhaus. Eine vom Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK)...

Weiterlesen

Patienten und Patientinnen mit Vorhofflimmern profitieren von einer frühen rhythmuserhaltenden Therapie. Diese verhindert Komplikationen besser als die übliche Behandlung. Das hat die vom Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V. (AFNET) durchgeführte EAST-AFNET-4-Studie ergeben....

Weiterlesen

In einer Studie des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) testen Wissenschaftler einen nach aktuellem Wissensstand weltweit einzigartigen Herzklappenersatz aus körpereigenem Gewebe beim Menschen. Ziel ist es, sichere Implantate zu erhalten, die möglichst ein...

Weiterlesen

Zum ersten Mal loben die sechs Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG) ein gemeinsames Forschungsprogramm aus - den DZG Innovation Fund (DZGIF).

Weiterlesen

Fast ein Drittel aller Diabetespatientinnen und -patienten leidet an einer Herzinsuffizienz, auch Herzschwäche genannt. Nimmt man die Dunkelziffer hinzu, dürfte die Zahl um einiges höher liegen. Umgekehrt haben Herzschwäche-Patienten ein deutlich erhöhtes Risiko für einen...

Weiterlesen