News

Wie neue Blutgefäße bei Säugern entstehen, zum Beispiel während der Entwicklung oder nach einer Verletzung, war bisher nicht genau bekannt. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) konnten nun Licht in diesen Prozess bringen. Sie zeigten, dass...

Weiterlesen

Forschende der DZHK-Standorte München, Berlin sowie Heidelberg/Mannheim waren erfolgreich beim Einwerben von Mitteln des Europäischen Forschungsrats. Und erhalten somit für einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren eine Förderung ihrer Forschungsprojekte in Millionenhöhe.

Weiterlesen

Mit einer kurzen Untersuchung im Magnetresonanztomographen kann das Risiko für schwerwiegende Komplikationen bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit wesentlich besser eingeschätzt werden als mit bisher eingesetzten Parametern. Zu diesem wichtigen Ergebnis kommt eine Studie...

Weiterlesen

Deutscher Kardiologen-Kongress in Mannheim: „Kardiologie 2018 – von der Grundlagenforschung zur Hochleistungsmedizin“ – mit 8.700 Teilnehmern wurde der Besucher-Rekord vom Vorjahr gehalten.

Weiterlesen

Wer an Herzschwäche leidet, hat ein hohes Sterblichkeitsrisiko. Ab dem 60. Lebensjahr steigt die Erkrankungshäufigkeit stark an, Frauen sind seltener betroffen als Männer. Das zeigt eine europäische Studie, die auf der DGK-Jahrestagung in Mannheim präsentiert wurde.

Weiterlesen

Bereits ein Mindestmaß an körperlicher Aktivität kann die schlimmsten Folgewirkungen der Adipositas mildern und im günstigsten Fall sogar verhindern. Wer es schafft, täglich 7 bis 8 Minuten zügig spazieren zu gehen, reduziert sein Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und...

Weiterlesen

Dr. Ibrahim El-Battrawy und Prof. Dr. Ibrahim Akin, Mannheim

Weiterlesen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen können heute besser behandelt werden als je zuvor. Trotzdem zählen sie nach wie vor zu den häufigsten Todesursachen, und steigen – im Gegensatz zu Krebs – mit dem Alter immer mehr an und die Risikofaktoren Diabetes und Übergewicht nehmen weltweit zu....

Weiterlesen

Alle 17 Kliniken, die Mitglied im Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) sind, verfügen seit kurzem über kardiovaskuläre klinische Forschungseinheiten. Diese vom DZHK ausgestatteten Einheiten dienen ausschließlich der Untersuchung von Patienten, die an klinischen...

Weiterlesen

Vorhofflimmerablation mit Apixaban oder VKA ist sicher und könnte positiven Einfluss auf die kognitive Funktion haben. | Die Weiterführung der Antikoagulation mit Apixaban während und nach einer Vorhofflimmerablation erhöht nicht das Risiko für Schlaganfälle oder Blutungen im...

Weiterlesen