Die eigene Nachwuchsgruppe zu leiten, ist für junge Forschende ein wichtiger Schritt in die wissenschaftliche Unabhängigkeit. Die Herz-Lungen-Spezialistin Dr. Jana Grune vom Deutschen Herzzentrum der Charité in Berlin und der Molekularbiologe Dr. Pieterjan Dierickx vom...

Weiterlesen

Ein DZHK-Forschungsteam der Universitätsmedizin Mainz hat einen neuen Signalweg des Gerinnungssystems gefunden, der die Narbenbildung nach einem Herzinfarkt steuert. Gelänge es, diesen Signalweg zu hemmen, könnten Herzinfarkte mit weniger Folgeschäden ausheilen.

Weiterlesen

Prof. Benjamin Meder hat den Ruf auf die W3-Professur „Precision Digital Health“ der Universität Heidelberg angenommen. Im Rahmen der Forschungsprofessur liegt sein Fokus auf molekularen und digitalen Biomarkern, dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz im klinischen Alltag sowie...

Weiterlesen

Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung zentralisiert seine an 60 Standorten dezentral gelagerten Bioproben und sucht dafür zwei Biobanken als wissenschaftliche Kooperationspartner. Bewerben können sich ab sofort alle nationalen Biobanken.

Weiterlesen

Herzgewebe besteht aus verschiedenen Zelltypen. Ist das Gewebe gesund, „schwatzen“ die Zellen ausgiebig mit ihren Nachbarn, indem sie über Rezeptoren und Liganden Informationen austauschen. In alten und kranken Herzen scheint das nicht mehr gut zu funktionieren. Ein junges...

Weiterlesen

Wie kommt der medizinische Wirkstoff zum entzündeten Gelenkknorpel? Und wie können Gentherapeutika gezielt zur Gefäßwand gebracht werden, um ein Aneurysma im Herzen zu verhindern? Damit ein Wirkstoff oder ein Genvektor etwas ausrichten kann, muss er an die richtige Stelle...

Weiterlesen

Wie können Patientinnen und Patienten, die bereits einen Schlaganfall erlitten haben, vor einem weiteren Schlaganfall geschützt werden? Zumindest für eine bestimmte Gruppe von Schlaganfall-Patienten ist es sinnvoll, das Risiko für Vorhofflimmern zu erfassen. Ist das Risiko für...

Weiterlesen

Der Mathematiker, Physiker und Informatiker Prof. Dr. Dr. Fabian Theis erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2023. Die Auszeichnung gilt als renommiertester Forschungspreis in Deutschland und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vergeben; sie ist mit 2,5...

Weiterlesen

Ein internationales Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, unter anderem von der Universität zu Lübeck und der Technischen Universität München, bringt Dutzende neuer Genorte mit dem Risiko für koronare Herzkrankheiten (KHK) in Verbindung und leistet damit...

Weiterlesen

Forschende wissen mittlerweile, dass bei Atherosklerose – also Ablagerungen an der inneren Wand von Blutgefäßen – im Körper entzündliche Vorgänge ablaufen. Sie rufen das Immunsystem auf den Plan und führen schließlich dazu, dass die körpereigene Abwehr entgleist. Münchner...

Weiterlesen