Am DZHK-Standort Mainz soll eine neue vom BMBF geförderte Forschungseinheit das Potenzial der Massenspektrometrie für die Systemmedizin nutzbar machen und die Gesundheitsforschung weiter vorantreiben. Im Fokus steht die Herzschwäche.

Weiterlesen

Eine neue Herzklappentechnologie, die am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, entwickelt worden ist, hat die CE-Kennzeichnung erhalten und wurde für den Einsatz in allen Ländern der Europäischen Union zugelassen. Am Campus Kiel werden nun zum ersten Mal...

Weiterlesen

Die Zahl ist gigantisch: Jährlich werden weltweit 100 Millionen Untersuchungen mit der Magnetresonanztomografie (MRT) durchgeführt – und jeder einzelne Tomograf nutzt die Technik, die Jens Frahm mit seiner Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie...

Weiterlesen

Verkehrslärm macht krank. Insbesondere für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist er ein Risikofaktor. Eine neue internationale Übersichtsstudie unter der Federführung des Zentrums für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz zeigt nun auf, dass insbesondere eine...

Weiterlesen

Wenn die Herzklappe zwischen Aorta und linker Herzkammer verengt ist, also eine Aortenklappenstenose vorliegt, sind bei Männern andere Gene aktiv als bei Frauen. Das konnten Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) an der Charité –...

Weiterlesen

Lange vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommt bei vielen Betroffenen das Herz unmerklich aus dem Takt: Vorhofflimmern verursacht häufig keine Beschwerden, ist aber ein Vorläufer lebensbedrohlicher Durchblutungsstörungen. Ein von der EU finanziertes internationales...

Weiterlesen

Eine der Ursachen für undichte Herzklappen bei Menschen wurde in einem Gendefekt des Gens ADAMTS19 gefunden: Forscher und Forscherinnen um Professor Marc-Phillip Hitz, Leiter der Arbeitsgruppe Kardiogenetik an der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie an der...

Weiterlesen

Pneumologen des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) und Grundlagenforscher des Deutschen Zentrums für Herz- und Kreislaufforschung (DZHK) untersuchten gemeinsam, inwieweit Troponin I als Serummarker die Sterblichkeit von COPD-Patienten vorhersagt. Sie nahmen dabei eine...

Weiterlesen

Ein neuer, radioaktiver Marker gewährt Einblicke in die Art und Weise, wie sich das Herz nach einem Herzinfarkt wieder erholt. Denn mit ihm kann die Aktivität von Bindegewebszellen, den Fibroblasten, verfolgt werden, bevor sie bleibende Schäden verursachen. Das fand ein...

Weiterlesen

Wie erholt sich das Herz nach einem Infarkt? Was unterscheidet junge Herzen von alten? Diese Fragen wollen Forscher mithilfe neuer Technologien beantworten, die verschiedenste Zelltypen und ihre Aktivitäten bis auf die Ebene von Proteinen und Genen verfolgen. In der aktuellen...

Weiterlesen