News

Diese 14 Forscherinnen und Forscher des DZHK gehören 2018 zu den einem Prozent der meistzitierten Wissenschaftler weltweit. Das geht aus der Liste der „Highly Cited Researchers“ von Clarivate Analytics hervor:

Ackermann, Lutz | Göttingen | Chemistry

Anker, Stefan D. | Berlin |...

Weiterlesen

Einem internationalen Team um Forscher des LMU-Klinikums in München, an dem auch Wissenschaftler des DZHK beteiligt waren, ist es erstmals gelungen, genetisch veränderte Schweineherzen lebenserhaltend langfristig in Paviane zu verpflanzen. Das Pavianherz wurde mithin durch ein...

Weiterlesen

Wissenschaftler von der Charité – Universitätsmedizin Berlin und dem Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH) haben gemeinsam mit Kollegen von der Cleveland Clinic in Ohio in den USA gezeigt, dass bestimmte bakterielle Stoffwechselprodukte aus...

Weiterlesen

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) konnten erstmals zeigen, dass Empagliflozin, ein Diabetes-Medikament, direkt den menschlichen Herzmuskel beeinflusst und die Herzfunktion verbessert. Die Ergebnisse geben Hoffnung für die Therapie der...

Weiterlesen

Der ärztliche Nachwuchs hat immer weniger Zeit für die Wissenschaft. Die Medizinische Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München erweitert deshalb ihr Forschungs- und Ausbildungsprogramm für Ärztinnen und Ärzte um ein Modul im Bereich Gefäßforschung. Die LMU und...

Weiterlesen

Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) hat von dem in Neumünster ansässigen gemeinnützigen Verein „Kinderherzen wollen leben“ eine Spende von 400.000 Euro erhalten. Mit der Spende wird eine Forschungsprofessur für Kardiogenetik am Kinderherzzentrum des...

Weiterlesen

Wo beginnt gefährlicher Bluthochdruck? Auf diese Frage geben Ärzteorganisationen unterschiedliche Antworten. Beispielsweise gelten Patienten in den USA früher als krank als in Deutschland. Ein Team um Prof. Karl-Heinz Ladwig von der Technischen Universität München (TUM) und dem...

Weiterlesen

Öffentliche Antrittsvorlesung des Universitätsprofessors für Herz- und Kreislaufforschung, Prof. Dr. Jörg Heineke: "Untersuchung molekularer Mechanismen der Herzinsuffizienz zur Identifizierung neuer therapeutischer Ansatzpunkte", 30. November 2018, 16:15 Uhr, Hörsaal 01,...

Weiterlesen

Göttinger Forscher haben ein neues Gentechnik-Verfahren entwickelt, mit dem sich epigenetische Veränderungen bei chronischen Erkrankungen wieder löschen lassen.

Weiterlesen

DZHK-Forschungsdossier zu den Herzwochen 2018 zum Thema "Herz außer Takt"
(1.-30. November 2018
)

Vorhofflimmern ist die in Deutschland am häufigsten auftretende Herzrhythmusstörung, von der rund 1,8 Millionen Menschen betroffen sind. Sie kann schwerwiegende Folgen haben, zum...

Weiterlesen