Grants, Preise, Personalia

Archiv

2011 bis 2019

Oktober 2021

Prof. Heribert Schunkert (Deutsches Herzzentrum München) ist neuer Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung. Er ist bereits seit zehn Jahren Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung.

Weiterlesen

September 2021

Dr. Thorsten Kessler (Technische Universität München) hat den Becht-Forschungspreis 2021 der Deutschen Stiftung für Herzforschung für seine exzellente und zugleich patientennahe Forschungsarbeit bekommen. Den Preis zur Nachwuchsförderung teilen sich in diesem Jahr zwei Wissenschaftler.

Weiterlesen

August 2021

Mahir Karakas vom DZHK-Standort Hamburg erhielt im Rahmen seiner Ko-Affiliation in der "Klinik für Intensivmedizin" eine BMBF-Förderung (4,1 Millionen Euro). Im Rahmen des Projekts wird eine randomisierte Phase-2-Studie einen neuen pharmakologischen Wirkstoff bei hospitalisierten COVID-19-Patienten evaluieren.

Weiterlesen

Juli 2021

Prof. Stephan Lehnart (Universitätsmedizin Göttingen und Georg-August-Universität Göttingen) ist zum stellvertretenden Direktor des Hertha Sponer College und zum Vorstandsmitglied des Exzellenzclusters "Multiscale Bioimaging: From Molecular Machines to Networks of Excitable Cells" gewählt worden.

Weiterlesen

Prof. Georg Schmidt

Prof. Georg Schmidt (Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München) ist neuer Vorsitzender des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen e. V. (AKEK). Ehe ein neuer Wirkstoff oder ein Medizinprodukt in einer Studie getestet werden darf, prüft dass Germium, ob die Studie wissenschaftlichen, ethischen und rechtlichen Ansprüchen genügt.

Weiterlesen

Juni 2021

Dr. Simone-Franziska Glaser (Goethe-Universität Frankfurt) ist neue Sprecherin des Young-DZHK am Standort RheinMain. Dr. Michael Molitor (Universitätsmedizin Mainz) ist stellvertretender Sprecher.

Weiterlesen

Prof. Jeanette Erdmann (Universität zu Lübeck) wurde zum Mitglied der Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften gewählt. Sie ist Expertin für Kardiogenetik. Die Akademie berät politische Entscheidungsträger in gesellschaftlich relevanten Fragen.

Weiterlesen

Prof. Michael Gotthardt (Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, MDC) und Prof. Benjamin Meder (Universitätsklinikum Heidelberg) sind Teil einer transatlantischen Forschergruppe, die von der Leducq-Stiftung 7 Mio. US-Dollar erhält, um den Prozess des "alternativen Spleißens" in Herzmuskelzellen zu erforschen, der bei der Herstellung von Proteinen eine Rolle spielt.

Weiterlesen

Prof. Michael Boutros (UMM Universitätsmedizin Mannheim) ist Sprecher des Sonderforschungsbereichs 1324 „Mechanismen und Funktionen des Wnt-Signalwegs“ und wird weiterhin von der DFG mit rund 11,5 Millionen Euro gefördert.

Weiterlesen

Mai 2021

Dr. Moritz von Scheidt

Dr. Moritz von Scheidt (Deutsches Herzzentrum München) erhält den Uta und Jürgen Breunig-Forschungspreis 2021 der Deutschen Herzstiftung und der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Der Preis würdigt seine Forschungsarbeit zur Arteriosklerose mit Fokus auf koronare Herzkrankheit.

Magdalena Ellen Haid

Magdalena Ellen Haid (Universitätsmedizin Greifswald) gewinnt den Young Investigator Award beim ESC Preventive Cardiology 2021 in der Session „Primary care and risk factor management“.


April 2021

Prof. Dr. Christoph Herrmann-Lingen

Prof. Dr. Christoph Herrmann-Lingen (Universitätsmedizin Göttingen) erhält 1,6 Millionen Euro für eine klinische Studie, die im Rahmen des ESCAPE-Projekts durch das EU-Programm Horizon 2020 gefördert wird. Die Studie testet bei älteren, multimorbiden Patienten mit chronischer Herzschwäche, die psychisch belastet sind, einen neuen Behandlungsansatz.

S. Backhaus, M. Berlin, S.I. Bibli, C.S. Börschel, S. Dimmeler, J. Friebel, R. Hinkel, B. Köll, S. Müller, P. Münkler, H.A. Katus, F. Leuschner, C. Oeing, H. Sager, A. P. Schön, A. Schuster, H. Thiele, M. Völkers, F. L. Zimmermann, W.-H. Zimmermann

Weiterlesen

März 2021

Prof. Volkmar Falk

Prof. Volkmar Falk (Deutsches Herzzentrum Berlin) wurde als 1. Vizepräsident neu in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) gewählt.

Weiterlesen

Dr. Thomas Stocker

Dr. Thomas Stocker (Ludwig-Maximilians-Universität München) erhält den Werner-Forßmann-Forschungspreis der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Er hat untersucht, inwiefern Lungenhochdruck die Sterblichkeit nach einer kathetergestützten Herzklappenreparatur beeinflusst.

Weiterlesen

Prof. Oliver J. Müller (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel) erhält vom BMBF knapp 360.000 Euro und 280.000 Euro für zwei Projekte mit dem Ziel, den Gentransfer mit viralen Vektoren bei bestimmten Gentherapien zu verbessern.

Weiterlesen

Dr. Marie Schafstedde (Deutsches Herzzentrum Berlin) erhält den Young Investigator Award der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und angeborene Herzfehler (DGPK).

Weiterlesen

Karolin Kleemann

Karolin Kleemann (Universitätsmedizin Göttingen) erhält den Hans Georg Borst Preis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) für das am besten bewertete Abstract der 50. Jahrestagung.

Weiterlesen

Februar 2021

Dr. Christoph Waldeyer erhält zusammen mit Dr. Fabian J. Brunner (beide Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) den Dr. Martini-Preis 2021 für ein Modell, das das cholesterinabhängige Langzeitrisiko für einen Herzinfarkt berechnet. Der Preis fördert den medizinischen Nachwuchs.

Weiterlesen

Prof. David M. Leistner und Prof. Ulf Landmesser (beide Charité - Universitätsmedizin Berlin) leiten das Projekt PräVaNet und erhalten Mittel aus dem Innovationsfonds, der neue Versorgungsformen und Versorgungsforschung fördert. Das Projekt testet Präventionsstrategien bei kardiovaskulären Hochrisikopatienten mit Fokus auf digitale Tools.

 

Weiterlesen

Prof. Jeanette Erdmann

Prof. Jeanette Erdmann (Universität zu Lübeck) ist neues Mitglied der Ständigen Senatskommission für Grundsatzfragen der Genforschung der DFG. Die Kommission berät DFG-Präsidium und -Senat, aber auch Parlamente und Behörden.


Januar 2021

Prof. Sebastian Kelle

Prof. Sebastian Kelle (Deutsches Herzzentrum Berlin) ist „Specialty Chief Editor“ bei der Open-Access-Fachzeitschrift „Frontiers in Cardiovascular Medicine“.

Prof. Jeanette Erdmann (Universität zu Lübeck) koordiniert PROGRESS, eines von 18 internationalen Konsortien das von ERA PerMed – ein Zusammenschluss von Förderorganisationen – ausgewählt wurde, um die personalisierte Medizin in Europa voranzutreiben. PROGRESS setzt KI ein, um bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit bessere Vorhersagen zur koronaren Kollateralzirkulation zu machen.

Weiterlesen

Dezember 2020

Dr. Philipp Bengel

Dr. Philipp Bengel (Universitätsmedizin Göttingen) wurde für seine Forschung zum Einfluss eines Natriumkanals auf Herzrhythmusstörungen bei Herzschwäche mit dem Rudi-Busse-Young-Investigator-Award der DGK ausgezeichnet.

Weiterlesen

Prof. Reinier Boon

Prof. Reinier Boon (Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität | VU Medical Centre Amsterdam, NL) erhält einen ERC Consolidator Grant für seine Forschung zu nicht-kodierenden RNAs bei altersbedingten Krankheiten. Der Zuschuss geht an exzellente Wissenschaftler am Beginn einer unabhängigen Karriere.

Weiterlesen

Prof. Florian Leuschner und Tim Christian Kuhn (beide Universitätsklinikum Heidelberg) erhalten für ihre Methode, mit der sie untersuchen, wie Herzmuskelzellen nach einem Herzinfarkt kommunizieren, den mit 10.000 Euro dotierten Wilhelm P. Winterstein-Preis der Deutschen Herzstiftung.

Weiterlesen

November 2020

18 DZHK-Forscher wurden in die Liste der „Highly Cited Researchers 2020“ aufgenommen. Damit gehören sie zum obersten Prozent der am häufigsten zitierten Wissenschaftler ihrer jeweiligen Fachgebiete.

Weiterlesen

Dr. Alexander Nave

Dr. Alexander Nave und Torsten Rackoll (beide Charité - Universitätsmedizin Berlin) gewinnen den Forschungs- und Innovationspreis 2020 der Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften. Sie untersuchten den Effekt von Fitnesstraining bei Patienten in der Schlaganfall-Rehabilitation.

Weiterlesen

Oktober 2020

Prof. Norbert Frey

Prof. Norbert Frey ist seit Oktober 2020 neuer Ärztlicher Direktor der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie am Universitätsklinikum Heidelberg.

Weiterlesen

Prof. Wolfgang Koenig (Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen, Deutsches Herzzentrum München) erhält den Paul-Morawitz-Preis für seine Arbeiten im Bereich Epidemiologie und Biomarkerforschung kardiovaskulärer Erkrankungen.

Weiterlesen

Prof. Dr. Martin Uecker

Prof. Dr. Martin Uecker (Universitätsmedizin Göttingen) ist ab Januar 2021 Mitglied das Editorial Board der Fachzeitschrift "Magnetic Resonance in Medicine" der International Society for Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM).


September 2020

Dr. Konstantin Stark (Ludwig-Maximilians-Universität München) erhält einen ERC Starting Grant für seine Arbeit zu immunologischen Mechanismen wiederkehrender Thrombosen. Mit dem Zuschuss werden herausragende Nachwuchsforscher gefördert.

Weiterlesen

Prof. Martin Halle

Prof. Martin Halle ist Präsident der European Association of Preventive Cardiology (EAPC) 2020-2022 und damit Vorstandsmitglied der European Society of Cardiology (ESC).

Dr. Dario Bongiovanni (Klinikum rechts der Isar) gewinnt auf dem ESC Congress 2020 den Young Investigator Award in der Session „Thrombose“ mit dem Vortrag „The pro-thrombotic transcriptomic signature of reticulated platelets in patients with chronic coronary syndrome“.

Weiterlesen

August 2020

Prof. Konstantinos Stellos (Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität | Newcastle University, UK) ist Preisträger des ESC Outstanding Achievement Award 2020. Der Preis wird an zwei Grundlagenforscher für herausragende Leistungen in der frühen Phase ihrer Karriere vergeben.

Weiterlesen

Prof. Stefanie Dimmeler (Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität) wurde auf dem digital abgehaltenen ESC-Kongress 2020 mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Die ESC ehrt damit Kardiologen für ihre herausragenden Leistungen in der Medizin.

Weiterlesen

PD Dipl. Ing. Sophie Van Linthout, PhD (BCRT, Charité - Universitätsmedizin Berlin) ist neues Vorstandsmitglied der Heart Failure Association der ESC. In der Legislatur 2020-2022 ist sie eine von zwei Vertreterinnen der Sektion „Grundlagenforschung“.

Weiterlesen

Prof. Michael Potente, vormals Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim, ist seit August 2020 BIH-Professor mit Schwerpunkt „Translationale Vaskuläre Biomedizin“ am Berlin Institute of Health (BIH).

Weiterlesen

Juni 2020

Priv.-Doz. Dr. Diana Lindner (Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg) erhält 80.000 Euro von der Deutschen Herzstiftung für das Projekt „Kardiale Inflammation durch direkte Virusinfektion bei verstorbenen COVID-19 Patienten”.

Weiterlesen

Dr. Leo Johannes Nicolai (LMU Klinikum der Universität München) wird bei seinem Projekt „HEART Immunophenotyping in COVID-19 – Analyse von Blut-Leukozyten bei COVID-19 erkrankten Patienten mit KHK, Herzinsuffizienz, und kardiovaskulärem Risikoprofil” mit 130.000 Euro von der Deutschen Herzstiftung unterstützt.

Weiterlesen

Dr. Katharina Lechner (Deutsches Herzzentrum München) erhält 53.900 Euro von der Deutschen Herzstiftung für das Projekt „Metabolisch-inflammatorischer Phänotyp und klinischer Verlauf bei COVID-19”.

Weiterlesen

Dr. Sebastian Cremer (Universitätsklinikum Frankfurt) erhält eine Förderung für sein Projekt „Defining an immune cell signature of COVID-19 infections in patients with atherosclerosis". Das Projekt wird mit einem Betrag von 70.000 € von der Deutschen Herzstiftung unterstützt.

Weiterlesen

Prof. Dr. Eike Nagel (Universitätsklinikum Frankfurt) erhält 110.000 Euro von der Deutschen Herzstiftung für das Projekt „Erfassung der kardialen Herzbeteiligung in COVID-19 Überlebenden ”.

Weiterlesen

Mai 2020

Prof. Gerd Hasenfuß (Universitätsmedizin Göttingen) ist Sprecher des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1002 "Modulatorische Einheiten bei Herzinsuffizienz", der um weitere vier Jahre verlängert wurde und von der DFG mit 14,6 Millionen Euro gefördert wird.

Weiterlesen

Prof. Wolfram Hubertus Zimmermann (Universitätsmedizin Göttingen) und vier Projektpartner sind mit dem Projekt IndiHEART zweiter Sieger im Innovationswettbewerb „Organersatz aus dem Labor“ und erhalten vom BMBF 2 Millionen Euro.

Weiterlesen

Prof. Lucie Carrier

Prof. Lucie Carrier (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) ist europäische Koordinatorin einer Forschergruppe, die im Rahmen des Transatlantic Networks of Excellence von der Leducq-Stiftung 5,6 Mio. Euro erhält und die Rolle des Zytoskeletts bei Herzinsuffizienz untersucht.

Weiterlesen

Prof. Florian Leuschner (Universitätsklinikum Heidelberg) ist europ. Koordinator einer Forschergruppe, die im Rahmen des Transatlantic Networks of Excellence von der Leducq-Stiftung unterstützt wird. Das Team untersucht Entzündung und Fibrose als Merkmale von Herzinsuffizienz.

Weiterlesen

Prof. Wolfram Zimmermann (Universitätsmedizin Göttingen) ist europ. Koordinator einer Forschergruppe, die im Rahmen des Transatlantic Networks of Excellence von der Leducq-Stiftung unterstützt wird. Das Team untersucht Genom-Editing zur Therapie von Herzinsuffizienz.

Weiterlesen

Prof. Dr. Hendrik Sager

Prof. Dr. Hendrik Sager (Deutsches Herzzentrum München) erhält von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung 300.000 Euro für das Projekt "Alteration of the monocyte repertoire after myocardial infarction - novel mechanistic insights and therapeutic avenues".


April 2020

Julia Büschges

Julia Büschges (Robert Koch-Institut) erhielt den Young Investigator Award für ihren Beitrag zu kardiovaskulären Risikofaktoren in der Kindheit, den sie beim virtuell abgehaltenen ESC Preventive Cardiology Congress 2020 präsentierte.

Weiterlesen

PD Dr. Thorsten Kessler (Deutsches Herzzentrum München, Technische Universität München) erhält den Präventionspreis 2020 der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM).

Weiterlesen

Prof. Thomas Wieland

Gemeinsam mit Prof. Joachim Fischer (beide Universitätsmedizin Mannheim) gelang es, beim Land Baden-Württemberg 1,59 Mio. Euro für das Forschungsprojekt AMBIGOAL zur Sicherung der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum auf Basis innovativer Gesundheitszentren einzuwerben.


Februar 2020

Prof. Johannes Backs

Prof. Johannes Backs (Universitätsklinikum Heidelberg) erhält vom Land Baden-Württemberg 442.000 Euro für das Projekt „Entwicklung eines ‚Indirekten Herzmuskelzellen-Test‘ (IHT) zur Vorhersage einer Herzschwäche“.

Prof. Jeanette Schulz-Menger

Prof. Jeanette Schulz-Menger (Charité – Universitätsmedizin Berlin) wird mit dem Gold Medal Award 2020 der Society for Cardiovascular Magnetic Resonance (SCMR) geehrt.


Januar 2020

Prof. Jens Frahm

Der Physiker Prof. Jens Frahm (Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie) erhält für seine Leistung den Werner-von-Siemens-Ring der gleichnamigen Stiftung. Er hat die MRT zu einer schnellen und damit klinikreifen Technik weiterentwickelt.

Weiterlesen

Dr. Mahir Karakas

Dr. Mahir Karakas (Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg) erhält von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 4,7 Millionen Euro. Erstmals sollen in einer klinischen Studie Aspirin und Atorvastatin zur Therapie der leicht verlaufenden Myokardischämie evaluiert werden.

Prof. Renate Schnabel (Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg) koordiniert das Projekt AFFECT-EU zum Screening für Vorhofflimmern. Sie erhält für das Projekt gemeinsam mit 26 internationalen Partnern sechs Millionen Euro aus Mitteln des EU-Förderprogramms Horizont 2020.

Weiterlesen

Prof. Tommaso Gori

Prof. Tommaso Gori (Universitätsmedizin Mainz) konnte für seine Forschung im Bereich der koronaren Herzerkrankung ein Preisgeld von 50.000 Euro der Stiftung Mainzer Herz entgegen nehmen.

Weiterlesen

Prof. Philipp Wild

Prof. Philipp Wild (Universitätsmedizin Mainz) hat für die Gutenberg-Gesundheitsstudie, deren Leiter er ist, ein Preisgeld von 200.000 Euro von der Stiftung Mainzer Herz erhalten.

Weiterlesen