Antragstellung - Schritt für Schritt

Einreichungsfristen

Nutzungsanträge können fortlaufend eingereicht werden. Die Prüfung erfolgt stets zum 15. des Monats. Nur vollständige Anträge können in den weiteren Use and Access Prozess gehen.

Antragsformulare

Zur Beantragung der Nutzung von Daten und Bioproben aus der DZHK Heart Bank nutzen Sie bitte folgende Antragsformulare:

Formular Nutzungsantrag neu 09/2022

Spezifikation Teilnehmerkollektiv(e)

Spezifikation Daten für Projektanalyse

DZHK-Nutzungsordnung

Die DZHK-Nutzungsordnung regelt, dass Daten und Bioproben über die Studienfragestellung hinaus gesammelt und der weiteren Forschung zur Verfügung gestellt werden können. Damit ist sie elementarer Baustein des Mehrwertes des DZHK bei der Förderung von klinischen Studien.

DZHK-Nutzungsordnung


Kontakt

DZHK Use and Access Office
Alexandra Klatt
Tel: 030 3465 529-10
use.access(at)dzhk.de

DZHK Transfer Office
Sabine Hanß, Tabea Scharfe
use.access(at)dzhk.de

Zur Erstellung und Einreichung von Nutzungsanträge auf Daten und/oder Bioproben (Use and Access) gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Was Sie vor der Antragsstellung beachten müssen

1.  Machen Sie sich mit unserer Nutzungsordnung vertraut.

2.  Nutzen Sie den Datenkatalog und den Feasibility Explorer um sich einen Überblick über Daten und Bioproben in der DZHK Heart Bank zu verschaffen.


Wie man einen Antrag stellt

3.  Füllen Sie das Formular des Nutzungsantrages aus.

4.  Stellen Sie mit Hilfe des Feasibility Explorer Ihr Wunschkollektiv hinsichtlich Ihrer Fragestellung zusammen. Nutzen Sie den Button "Generate Token", um Ihr Wunschkollektiv als URL-Link zu speichern und fügen Sie diesen Link Ihrem Nutzungsantrag hinzu.

5.  Reichen Sie Ihren Nutzungsantrag per E-Mail (use.access@dzhk.de) beim Use and Access Office ein.


Was nach der Einreichung geschieht

Nach Einreichung werden Nutzungsanträge zunächst auf formale Kriterien durch das Use and Access Office geprüft und anschließend an die DZHK-Transferstelle für die Kollektiv-Prüfung an verfügbaren Daten und Bioproben weitergereicht. Diese Verfügbarkeitssaussage wird zusammen mit dem jeweiligen Nutzungsantrag dann durch das Use and Access Committee bewertet und eine Empfehlung beschlossen.

 

 

Schritte im Antragsprozess

Was für Herausgabe und Versand von Bioproben zu beachten ist

Bitte befolgen Sie die Anweisungen für den Freigabe- und Versandprozess von Bioproben, wie sie in der DZHK-SOP-P-03 Freigabe und Versand von Bioproben für Sekundärnutzungsprojekte beschrieben sind; gültig für DZHK Clinical Study Units.

Download DZHK-SOP-P-03 Probenversand V1.1