Nutzungsprojekte

DZHK-Publikationsordnung

Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg und die Sichtbarkeit von Forschenden und Organisationen sind Publikationen. Unsere Publikationsordnung regelt den Umgang mit Affiliation, Acknowledgement sowie die Zitierweise von Autorenschaften. Sie gilt für alle DZHK-geförderten Projekte sowie für Projekte auf Basis der DZHK Heart Bank.

DZHK-Publikationsordnung


Kontakt

DZHK Use and Access Office
Alexandra Klatt
Tel: 030 3465 529-10
use.access(at)dzhk.de

Alle Forschungsprojekte, die mit Daten und Bioproben aus der DZHK Heart Bank arbeiten und die bis heute genehmigt wurden, finden Sie hier. Sie können nach der genutzten Ressource suchen oder eine Volltextsuche durchführen.

Suchen, sortieren und filtern

Eine genomische Perspektive auf die Ausbreitung der Landwirtschaft in Deutschland

Die Einführung der Landwirtschaft durch neolithische Völker ist eine der dramatischsten und einflussreichsten ökologischen Veränderungen in der jüngeren Geschichte unserer Spezies. Jüngste Studien zur antiken DNA (aDNA) haben lange bestehende Fragen zur Neolithisierung Westeurasiens geklärt. Durch die Sequenzierung der Genome von frühen Bauern ...

Leitende Wissenschaftler
Burger, Joachim and Diekmann, Yoan (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institute of Organismic and Molecular Evolution, Palaeogenetics Group)
dzhkomics-resource

Proteom-Analyse des neuen Biomarkers CCN1 in der Erkrankung und Vorhersage von Todesfällen bei Patienten mit Dilatativer Kardiomyopathie

Die Phänotypisierung der Herzinsuffizienz mittels proteombasierter Untersuchung stellt eine Herausforderung dar und könnte die Identifikation neuer Biomarker und neuer therapeutischer Ziele ermöglichen.

Leitende Wissenschaftler
Klingenberg, Roland und Dörr, Marcus (Kerckhoff-Klinik, Dept. of Cardiology and Klinik und Poliklinik für Innere Medizin B, Universitätsmedizin Greifswald)
resource-liquid-samples-image-data

Epigenetische und RNA-basierte Biomarker-Validierung bei Kardiomypathien

Herzmuskelerkrankungen (Kardiomyopathien) sind häufige Herzerkrankungen, die oft einen schweren Verlauf bis hin zum Herzversagen haben.

Leitende Wissenschaftler
Haas, Jan und Meder, Benjamin (University Hospital Heidelberg, Analysezentrum III)
resource-liquid-samples-image-data

Proteogenomic discovery of endothelium-derived microproteins in cardiovascular disease

Leitende Wissenschaftler
Siragusa, Mauro (Goethe Universität Frankfurt a Main, Institute for Vascular Signalling, Zentrum für Molekulare Medizin)
resource-liquid-samples-image-data

Cardiac disease causative mutations in the Eph/ephrin signalling pathway

In diesem Projekt werden Patienten mit dilatativer oder hypertrophischer Kardiomyopathie untersucht, die Mutationen im Eph/Ephrin-Signalweg aufweisen.

Leitende Wissenschaftler
Luxán, Guillermo (Goethe-University Frankfurt a Main, Institute of Cardiovascular Regeneration)
resource-liquid-samples-image-data

Identification of circulatory proteins reflecting myocardial processes relevant to disease progression in heart failure

Leitende Wissenschaftler
Prochaska, Jürgen und Wild, Philipp (University Medical Center of the Johannes Gutenberg-University Mainz, Preventive Cardiology and Preventive Medicine, Department of Cardiology)
resource-tissue-samples

Die Rolle von Dickkopf-3 im Urin beim kardiorenalen Syndrom

Patienten mit Herzinsuffizienz haben häufig eine eingeschränkte Nierenfunktion. Circa 50 Prozent der Herzinsuffizienz-Patienten zeigen eine chronische Nierenerkrankung (CKD), die mit einem schlechteren Outcome einhergeht und die pharmakologische Behandlung erschwert.

Leitende Wissenschaftler
Wallbach, Manuel und Koziolek, Michael (University Medical Center Göttingen, Nephrology and Rheumatology)
resource-liquid-samples-image-data

Computational assessment of genetic regulatory effects on RNA life using the DZHK OMICS resource

Leitende Wissenschaftler
Dieterich, Christoph und Szymczak, Silke (Klaus Tschira Institute for Integrative Computational Cardiology and Institut für Medizinische Biometrie und Statistik)
dzhkomics-resource

Characterisation and risk stratification of patient subgroups in dilated cardiomyopathy by utilisation of an inflammatory 47-plex-biomarker panel

Leitende Wissenschaftler
Lehnert, Kristin und Ameling, Sabine (Klinik und Poliklinik für Innere Medizin B, Universitätsmedizin Greifswald und Abteilung für Funktionelle Genomforschung)
resource-liquid-samples-image-data

Methylation profile of circulating cell-free DNA as a diagnostic tool for heart disease stratification

Leitende Wissenschaftler
Landmesser, Ulf und Kratzer, Adelheid (Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin (CBF), Department of Cardiology) in Kooperation mit Altuna Akalin (BIMSB, Bioinformatics, MDC Berlin)
resource-liquid-samples-image-data

Characterization of lipidome dynamics in anthracycline-induced cardiotoxicity

Leitende Wissenschaftler
Beyhoff, Niklas (Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institute of Pharmacology)
resource-tissue-samples

Übergang von akuter zu terminaler Herzinsuffizienz - Aktivierung von kardialen Fibroblasten in nicht-infarzierten Bereichen des Herzens

Leitende Wissenschaftler
Nazari-Shafti, Timo und Neuber, Sebastian (Deutsches Herzzentrum Berlin)
resource-tissue-samples

Entdeckung und systematische Charakterisierung von Splicing-Variationen bei koronarer Herzkrankheit

In genomweiten Assoziationsstudien (GWAS) wurden über 300 Gen-Loci identifiziert, die zum Risiko für eine koronare Herzkrankheit (KHK) beitragen.

Leitende Wissenschaftler
Schunkert, Heribert und Chen, Zhifen (Deutsches Herzzentrum München)
dzhkomics-resource

Es wurden keine Einträge mit den angegebenen Suchkriterien gefunden