Nachrichten

Ausgezeichnete Kenntnisse


Zertifizierte Experten: Dr. med. Jan Knierim (links) und Dr. med. Felix Schönrath | | ©DHZB


Fachgesellschaft für Kardiologie bestätigt besondere Expertise zweier DHZB-Spezialisten auf dem Gebiet der Herzinsuffizienz

Die beiden DHZB-Kardiologen Dr. Jan Knierim und Dr. Felix Schönrath wurden jetzt mit dem Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) für beste Kenntnisse auf dem Gebiet der Herzinsuffizienz-Behandlung ausgezeichnet. Dr. Jan Knierim ist Oberarzt der kardiochirurgischen Ambulanz am DHZB, Oberarzt Dr. Felix Schönrath ist kardiologischer Leiter der DHZB-Programme für Herztransplantation und Kunstherzen.

Eine Herzinsuffizienz liegt vor, wenn der Herzmuskel nicht mehr über - vereinfacht gesagt – genügend Kraft verfügt. In Deutschland leiden geschätzt rund 1,8 Millionen Menschen unter chronischer Herzinsuffizienz, über 300.000 Menschen erkranken jährlich neu. Entsprechend wichtig sind Ärzteteams, die über spezialisierte Kenntnisse, Fähigkeiten und technischen Möglichkeiten zur optimalen Diagnose und Therapie dieser Volkskrankheit verfügen.

Nach umfassender Prüfung dieser Voraussetzungen hatte die DGK das Deutsche Herzzentrum Berlin (DHZB) - gemeinsam mit der Klinik für Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum der Charité - bereits vergangenes Jahr als überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum ausgezeichnet.

Quelle: News DHZB (Deutsches Herzzentrum Berlin)

Zusätzliche Information: Das Deutsche Herzzentrum Berlin ist Mitgliedseinrichtung des Deutsches Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung e. V. am Standort Berlin. Dr. Felix Schönrath ist zudem DZHK-Wissenschaftler.