Nachrichten

Oliver Söhnlein erhält Gastprofessur am Karolinska-Institut


Bei einer festlichen Zeremonie wurde Oliver Söhnlein, DZHK-Professor für vaskuläre Immuntherapie am Institut für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten (IPEK) des Klinikums der Universität München, zum Gastprofessor für Entzündungsforschung am Karolinska-Institut in Stockholm ernannt. Das Karolinska- Institut ist eine führende medizinische Universität in Europa und Skandinaviens größtes Zentrum für akademische Bildung und Forschung im medizinischen Bereich und stellt sich somit aktiv den großen Herausforderungen im Gesundheitswesen.

Ole Petter Ottersen, Vizekanzler am Karolinska-Institut erinnerte die neuen Professoren an die tiefgreifende Verantwortung, die die medizinische Forschung für die Verbesserung des menschlichen Lebens und der Gesundheit hat und wünschte den Gastprofessoren alles Gute für ihre neuen Aufgaben.

Interview mit Oliver Söhnlein am Karolinska-Institut