1st DZHK
Competition
for Ideas
DZHK Members only
participate until Sep 10th
Das Modul Spiroergometrie dient der Dokumentation von Spiroergometrie-Untersuchungen. Mit dieser Untersuchung werden qualitativ und quantitativ die Reaktionen und das Zusammenspiel von Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel während einer stufenweise ansteigenden Belastung analysiert.
Die Untersuchungen sind gemäß DZHK-SOP-K-07 durchzuführen.
 

Angaben zur Untersuchung

Wurde die Spiroergometrie durchgeführt

  Feldname: spiro_janein
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    ja
    nein
    unbekannt
    nicht erhoben

Datum der Untersuchung

  Feldname: spiro_date
  Datentyp:Zeitstempel mit Tag, Monat und Jahr

Qualitätslevel

Es stehen folgende Qualitätslevel zur Auswahl:
  • Stufe 1: Durchführung der Untersuchung unter Berücksichtigung der Leitlinien der Fachgesellschaften.
  • Stufe 2: Durchführung der Untersuchung nach den Vorgaben des DZHK-SOP. Hierin werden Mindestanforderungen für die Qualität der Durchführung und der Untersucher definiert.
  • Stufe 3: Durchführung der Untersuchung nach den Vorgaben des DZHK-SOP und Zertifizierung der Untersucher: Bestimmung von Intra- und Interobservervariabilität (Standard epidemiologischer Studien).

DZHK-SOP-K-07: Spiroergonometrie, Version: V1.1, Gültig ab: 01.07.2015

  Feldname: spiro_qualitaet
  Datentyp: Ganzzahl mit folgender Auswahl
    1
    2
    3

Untersuchung

Herzschrittmacher

  Feldname: spiro_schritt
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    ja
    nein
    unbekannt
    nicht erhoben

Herzrhythmus

  Feldname: spiro_rhytm
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    Sinusrhythmus
    Vorhofflimmern
    Schrittmacherrhythmus
    unbekannt
    nicht erhoben

Einnahme von Betablockern

  Feldname: spiro_beta
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    ja
    nein
    unbekannt
    nicht erhoben

Belastungsdauer

  Feldname: spiro_belastung
  Datentyp: Zeitstempel mit Minuten und Sekunden

Belastungsart

  Feldname: spiro_laufband
  Anmerkung im CRF:Laufband
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    modifiziertes Jones Protokoll
    WHO-Protokoll
    unbekannt
    nicht erhoben
  Feldname: spiro_fahrrad
  Anmerkung im CRF:Fahrrad
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    Bruce-Protokoll
    WHO-Protokoll
    modifiziertes Bruce-Protokoll
    modifiziertes Naughton-Protokoll
    unbekannt
    nicht erhoben

Abbruchgrund

Objektive Abbruchkriterien sind:
  • ST-Strecken-Senkungen (> 0,2 mV) oder Hebungen.
  • Progrediente atriale oder ventrikuläre Arrhythmien oder Blockbilder
  • neu aufgetretenes Vorhofflimmern
  • Frequenzabfall unter Belastung
  • Fehlender RR-Anstieg bzw. RR-Abfall über 2 Belastungsstufen
  • Abfall der 02 Aufnahme (bzw. Sauerstoffpulses) trotz Steigerung der Last.
Subjektive Abbruchkriterien sind:
  • maximale Erschöpfung (z.B. der Beine)
  • Thoraxschmerzen (z.B. AP-Symptomatik), starker Schwindel
  • Übermäßige Dyspnoe
  • Proband zeigt Wunsch nach Abbruch an.

DZHK-SOP-K-07: Spiroergonometrie, Version: V1.1, Gültig ab: 01.07.2015

  Feldname: spiro_grund
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    Ausbelastung erreicht
    ST-StreckenSenkungen (> 0,2 mV) oder Hebungen
    Progrediente atriale oder ventrikuläre Arrhythmien oder Blockbilder
    Neu aufgetretenes Vorhofflimmern
    Frequenzabfall unter Belastung
    Fehlender RR-Anstieg bzw. RRAbfall über 2 Belastungsstufen
    Abfall der 02 Aufnahme (bzw. Sauerstoffpulses) trotz Steigerung der Last
    Maximale Erschöpfung (z.B. der Beine)
    Thoraxschmerzen (z.B. AP-Symptomatik),starker Schwindel
    Übermäßige Dyspnoe
    Proband zeigt Wunsch nach Abbruch an
    unbekannt
    nicht erhoben

HF (Ruhe)

  Feldname: spiro_hf_ruhe
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in /min

HFmax (Belastung)

  Feldname: spiro_hf_belast
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in /min

HF (1min nach Belastung)

  Feldname: spiro_hf_1min
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in /min

RRsys (Ruhe)

  Feldname: spiro_rrsys_ruhe
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in mmHg

RRdia (Ruhe)

  Feldname: spiro_rrdia_ruhe
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in mmHg

RRsys (Belastung)

  Feldname: spiro_rrsys_belast
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in mmHg

RRdia (Belastung)

  Feldname: spiro_rrdia_belast
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in mmHg

Watt (max)

  Feldname: spiro_watt
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in Watt

VE/VCO2 (Ruhe)

  Feldname: spiro_ve_vco2_ruhe
  Datentyp: Kommazahl mit 3 Dezimalstellen und einer Nachkommastelle

VE/VCO2 (Belastung)

  Feldname: spiro_ve_vco2_belast
  Datentyp: Kommazahl mit 3 Dezimalstellen und einer Nachkommastelle

PET CO2 (Ruhe)

  Feldname: spiro_pet_vco2_ruhe
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in mmHg

PET CO2 (Belastung)

  Feldname: spiro_pet_vco2_belast
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in mmHg

VE/VCO2-slope

Definiert als Steigung der Geraden in Feld 5 (VE zu VCO2) Wert eine Minute nach Belastungsbeginn bis VT2(RCP).

DZHK-SOP-K-07: Spiroergonometrie, Version: V1.1, Gültig ab: 01.07.2015

  Feldname: spiro_slope
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen

VO2 (Ruhe)

  Feldname: spiro_vo2_ruhe
  Datentyp: Kommazahl mit 3 Dezimalstellen  und 3 Nachkommastellen
  Feldname: spiro_vo2ruh_einheit
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    ml/min
    l/min

VO2 peak

Höchster VO2-Wert der unter Belastung erreicht wird. Eine verlässliche Aussage zu VO2 peak ist nur möglich, wenn ein RER unter Belastung >1,05 erreicht wurde.

DZHK-SOP-K-07: Spiroergonometrie, Version: V1.1, Gültig ab: 01.07.2015

  Feldname: spiro_vo2_peak
  Datentyp: Ganzzahl mit 4 Dezimalstellen in ml/min

VO2 Norm

  Feldname: spiro_vo2_norm
  Datentyp: Kommazahl mit 4 Dezimalstellen  und 3 Nachkommastellen
  Feldname: spiro_vo2nor_einheit
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    ml/min
    l/min

VO2 AT

  Feldname: spiro_vo2_at
  Datentyp: Kommazahl mit 4 Dezimalstellen  und 3 Nachkommastellen
  Feldname: spiro_vo2at_einheit
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    ml/min
    l/min

VE max

  Feldname: spiro_ve_max
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in l/min

AF (Ruhe)

  Feldname: spiro_af_ruhe
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in /min

AF (Belastung)

  Feldname: spiro_af_belast
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in /min

AF max

  Feldname: spiro_af_max
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in /min

VT (Ruhe)

  Feldname: spiro_vt_ruhe
  Datentyp: Kommazahl mit 2 Dezimalstellen  und einer Nachkommastelle in ml

VT (Belastung)

  Feldname: spiro_vt_belast
  Datentyp: Kommazahl mit 2 Dezimalstellen  und einer Nachkommastelle in ml

VD/VT (Ruhe)

  Feldname: spiro_vdvt_ruhe
  Datentyp: Kommazahl mit 2 Dezimalstellen  und einer Nachkommastelle in %

VD/VT (Belastung)

  Feldname: spiro_vdvt_belast
  Datentyp: Kommazahl mit 2 Dezimalstellen  und einer Nachkommastelle in %

Sättigung sO2 (Ruhe)

  Feldname: spiro_o2_ruhe
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in %

Sättigung sO2 (Belastung)

  Feldname: spiro_o2_belast
  Datentyp: Ganzzahl mit 3 Dezimalstellen in %

Respiratorischer Quotient (RQ) Ruhe

  Feldname: spiro_rq_ruhe
  Datentyp: Kommazahl mit einer Dezimalstelle und 2 Nachkommastellen

Respiratorischer Quotient (RQ) Belastung

  Feldname: spiro_rq_max
  Datentyp: Kommazahl mit einer Dezimalstelle und 2 Nachkommastellen

Respiratorischer Quotient nach Belastungsende (RQ maxpost)

  Feldname: spiro_rq_nach_belast
  Datentyp: Kommazahl mit 2 Dezimalstellen und einer Nachkommastelle

Verwendete BORG-Skala

Es wird empfohlen, bevorzugt die 6/20er Skala für DZHK-Studien zu verwenden. Im Studienprotokoll der betreffenden Studien ist verbindlich die zu verwendende Variante der BORG-Skala festzulegen.
Borg-Anstrengungsskala
6überhaupt nicht anstrengend
7extrem leicht
8
9sehr leicht
10
11leicht
12
13etwas anstrengend
14
15anstrengend, schwer
16
17sehr anstrengend
18
19extrem anstrengend
20maximale Anstrengung

Borg-Atemnot-Skala
0überhaupt keine Atemnot
0,5sehr, sehr milde (gerade wahrnehmbar)
1sehr milde
2milde
3mäßg
4recht schwer
5schwer
6schwer bis sehr schwer
7sehr schwer
8sehr schwer bis sehr, sehr schwer
9sehr, sehr schwer (fast maximal)
10maximale Atemnot
DZHK-SOP-K-07: Spiroergonometrie, Version: V1.1, Gültig ab: 01.07.2015

Verwendete BORG-Skala

  Feldname: spiro_borg
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    Borg-Antrengungsskala (6/20)
    Skala (0/10)
    unbekannt
    nicht erhoben

Borg-Antrengungsskala

  Feldname: spiro_borganst
  Datentyp: Zeichenkette mit folgenden Ausprägungen
    6 - überhaupt nicht anstrengend
    7 - extrem leicht
    8
    9 - sehr leicht
    10
    11 - leicht
    12
    13 - etwas anstrengend
    14
    15 - anstrengend/ schwer
    16
    17 - sehr anstrengend
    18
    19 - extrem anstrengend
    20 - maximale Anstrengung
    unbekannt
    nicht erhoben

Borg-Atemnot-Skala

  Feldname: spiro_borgatem
  Datentyp: Zeichenkette mit folgender Auswahl
    0 - überhaupt keine Atemnot
    0.5 - sehr, sehr milde (gerade wahrnehmbar)
    1 - sehr milde
    2 - milde
    3 - mäßig
    4 - recht schwer
    5 - schwer
    6 - schwer bis sehr schwer
    7 - sehr schwer
    8 - sehr scher bis sehr, sehr schwer
    9 - sehr, sehr schwer (fast maximal)
    10 - maximale Atemnot
    unbekannt
    not assessed