Groß angelegte Studie der Universitätsmedizin Mainz und des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung liefert wichtige Erkenntnisse: Komplikationen bei bioresorbierbaren Stents lassen sich verringern, wenn der Stent mit einer modifizierten OP-Technik auf ein bestimmtes...

Weiterlesen

Liegen Mutationen im Gen für das Protein Titin vor, beeinflusst dies die Herzfunktion gesunder Menschen. Das hat ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung des MDC-Forschers und Principle Investigators am DZHK Prof. Norbert Hübner herausgefunden und die Ergebnisse am...

Weiterlesen

Der Physiker Jens Frahm, Leiter der Biomedizinischen NMR Forschungs GmbH am Göttinger Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie und Principle Investigator am DZHK, ist in die Hall of Fame der deutschen Forschung berufen worden. Mit der Aufnahme würdigt das manager...

Weiterlesen

Weltpremiere: UMG-Herzforschern gelingt detaillierter molekularer Blick in atriale Herzmuskelzellen: Neuartige Signalprozesse und auch Krankheitsursachen z.B. von Herzrhythmusstörungen können so grundlegend erklärt werden. Veröffentlichung in der renommierten Fachzeitschrift The...

Weiterlesen

Im Labor gezüchtete Herzmuskelstreifen wachsen auf kranken Herzen von Meerschweinchen an und verbessern die Herzfunktion. Das fand ein Team von Forschern aus Deutschland, Norwegen, Schottland und den USA heraus und berichtet darüber in der aktuellen Ausgabe von Science...

Weiterlesen

Der einjährige Jonas aus Leipzig ist das 50.000ste Mitglied im Nationalen Register für angeborene Herzfehler. Die Datenbank ist heute eine der größten Forschungsbasen in Europa. Die durch sie ermöglichte internationale Erforschung angeborener Herzfehler trägt auch zur...

Weiterlesen

In Berlin findet vom 11.-12. Januar 2017 die erste DZHK Konferenz für translationale Medizin statt.

Weiterlesen

Das amerikanische Webportal „expertscape“ listet Professor Christian Weber (Principle Investigator am DZHK) als weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Atherosklerose.

Weiterlesen

Ein Molekül, das nur auf der Gefäßwand von Arterien vorkommt und dort zu Entzündungen führt, könnte die Grundlage für eine neuartige Therapie der Atherosklerose sein. Forscher um Oliver Söhnlein vom Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf- Forschung und von der...

Weiterlesen

Herzinfarkte verlaufen bei Männern und Frauen anders. Frauen erkranken später, sterben aber öfter daran, Männer sind insgesamt häufiger betroffen. Auf das X-Chromosom sind diese und weitere Unterschiede nicht zurückzuführen. Das fand ein internationales Konsortium unter Leitung...

Weiterlesen